Unser Elefanten-Logo

Elefanten pflegen intensiv familiäre Beziehungen, haben ein vielfältiges Kommunikationssystem und ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten.

Elefantenmütter bleiben mit ihren jüngeren Kälbern ständig in Kontakt. Ihre sehr innige Beziehung stützt sich auf die Stärke der ganzen Herde, deren Mitglieder Freude über jedes Neugeborene zeigen und die Jungtiere mit vereinten Kräften schützen.

Aber Elefantenjungen werden nicht nur von ihren Müttern betreut. Oft übernehmen Tanten, Schwestern oder Cousinen die Rolle des Kindermädchens, so dass die Aufzucht nicht nur „Muttersache“ ist. Und wenn Gefahr droht, stehen alle Elefanten der Herde einander bei.

Ohne außergewöhnliche Intelligenz wäre dieser Sinn für die Nächsten kaum denkbar.

Elefanten begrüßen sich

Der Rüssel spielt für das Sozialverhalten der Elefanten eine wichtige Rolle. Tiere, die sich kennen, begrüßen sich, bekräftigen so ihre Verbindung und Freundschaft. Die Begrüßung bei Elefanten, kann wie beim Menschen, sehr unterschiedlich ausfallen. Sie berühren sich oft sanft mit den Rüsseln, vergleichbar mit unserem Händeschütteln. Manchmal geht es aber auch inniger zu. Dann werden die Rüssel eng zusammengeschlungen – sie umarmen sich.

Elefanten kuscheln gerne

Elefanten ist körperliche Nähe wichtig. Sie stellen sich gerne nahe zusammen, reiben sich aneinander und berühren sich mit dem Rüssel. Oft sieht man wie Muttertiere ihre Babys mit dem Rüssel liebkosen.

Sie berühren ihre Jungen sanft mit Rüsseln und Beinen und schieben sie unter ihren Bauch, um sie vor Raubtieren und der heißen Sonne zu schützen.

By | 2016-09-16T11:56:30+00:00 September 16th, 2016|Kinderpflegedienst Neukölln|0 Comments