Beratung und Begleitung für Pflegeeltern und Pflegekinder LB 2016-11-29T12:35:28+00:00

Beratung und Begleitung für Pflegeeltern und Pflegekinder

Pflegeeltern, die ein oder mehrere Pflegekinder betreuen, werden von einer Familienberaterin des Pflegekinderteams individuell fachlich begleitet und in pädagogischer und rechtlicher Hinsicht beraten.

Für alle Pflegeeltern gibt es Gruppenabende, Supervision und regelmäßige Fortbildungsangebote.

Die Familienberaterin macht auch Hausbesuche in der Pflegefamilie und steht im regelmäßigen Kontakt mit allen, die zum Pflegeverhältnis gehören: Den Pflegeeltern, dem Pflegekind, ggf. dem Vormund und die Herkunftsfamilie des Pflegekindes.

Sie unterstützt die Pflegeeltern auch bei der Vorbereitung auf das Hilfeplangespräch nach § 36 SGB VIII, das regelmäßig während der Betreuung des Kindes stattfindet.

Die Zusammenarbeit von LiKi und den Pflegefamilien regelt eine Kooperationsvereinbarung, die der Träger mit der Pflegeperson / den Pflegepersonen zu Beginn einer Betreuung abschließt. In der Kooperationsvereinbarung sind die Rechte und Pflichten der beiden Partner, Pflegeeltern und Familienberaterin des LiKi-Teams, beschrieben.