Gruppentreffen LB 2016-12-20T14:16:38+00:00

Gruppentreffen & Fortbildungen

Einführungslehrgang für neue Pflegeeltern mit den Familienberaterinnen Maria Bednasch und Corona Rother

Unter der fachlichen Leitung unserer Familienberaterinnen Frau Bednasch und Frau Schönfelder findet regelmäßig ein verbindlicher Einführungslehrgang für neue Pflegeeltern statt.

Im Rahmen von sechs, monatlich erfolgenden Einzelterminen werden Schwerpunktthemen wie beispielsweise die rechtlichen Rahmenbedingungen eines Pflegeverhältnisses, die frühkindliche Entwicklung, die Umgangskontakte mit der Herkunftsfamilie und die Biografiearbeit mit dem Pflegekind im Fokus der Auseinandersetzung stehen.

Neben der Vermittlung wichtiger Inhalte sollen die Teilnehmerinnen/Teilnehmer auch in ihrer neuen Rolle als Pflegeeltern unterstützt und gestärkt werden. Darüber hinaus wird in diesem Kontext die Gelegenheit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch geschaffen.

Fortlaufende Angebote

Über den Einführungslehrgang hinaus bieten wir allen Pflegeeltern Gruppentreffen/Fortbildungen an. Vom „Umgang mit dem Computer und Medien wie Fernsehen und Internet“ über „Erste Hilfe“, „Entwicklunspsychologie“, „Rahmenbedingungen von Pflegeverhältnissen“, „Umgangskontakten mit der Herkunftsfamilie“ und vieles mehr. Die Fortbildungsangebote sind für unsere Pflegeeltern selbstverständlich kostenfrei.

Wir freuen uns auch auf Ihre Anregungen und Wünsche zu Themenabende/Fortbildungen. Bitte sprechen Sie Ihre Familienberaterin persönlich, z. B. bei einem der nächsten Gruppentreffen an.

Mit diesen Angeboten wollen wir Ihnen unsere Unterstützung bei Ihrer verantwortungsvollen Aufgabe, Pflegekinder zu erziehen und zu begleiten, anbieten.

Die Gruppen sind offen, neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Ziel der Gruppenabende ist u. a. der Erfahrungsaustausch zwischen Pflegeeltern, die ein oder mehrere Pflegekinder auf Dauer betreuen. Der Abend wird von einer Familienberaterin moderiert und dient auch der Information und der Fortbildung.

Themen wie der konstruktive Umgang mit der Herkunftsfamilie oder die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Grenzen setzen in der Erziehung, Bindungstheorie, Umgangsgestaltung und Pubertät werden im Verlauf der Gruppenabende besprochen.

Für Pflegeeltern, die Kinder in befristete Vollzeitpflege aufnehmen, gibt es ein eigenes Angebot. Die Pflegeeltern entscheiden selbst, ob sie dieses Angebot nutzen möchten.

Wenn Sie Interesse haben an den Gruppentreffen teilzunehmen, dann sprechen Sie Ihre Familienberaterin an. Über die aktuellen Daten und Themen der Gruppentreffen/Fortbildungen informieren wir sie regelmäßig in unserem monatlichen Newsletter.