Qualitätsmanagement2016-11-29T12:35:41+00:00

Qualitätsmanagement

Die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung wird durch unser Qualitätsmanagement-System gewährleistet, das 1997 eingeführt und seither ständig weiterentwickelt wurde. Das angewandte Verfahren zur Qualitätsentwicklung wurde auf der Grundlage der DIN EN ISO 9001erarbeitet und wird seither kontinuierlich entsprechend den fachlichen Erfordernissen angepasst. Die unterschiedlichen Verfahren und Standards zur Qualitätssicherung sind in einem Qualitätsmanagement-Handbuch zusammengefasst, in dem alle aktuellen Verfahren und Maßnahmen zur Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität beschrieben sind.

Zwei Qualitätszirkel der Einrichtung mit 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie diverse Unter-Arbeitsgruppen, die zusätzlich mitwirken, optimieren diese Verfahren. Alle Hilfen zur Erziehung, auch im Rahmen des Pflegekinderbereiches nach § 33 SGB VIII, werden in ihren Schlüsselprozessen dokumentiert, Verantwortlichkeiten in den Prozessen festgelegt und die Ergebnisse der Hilfen evaluiert.

Wichtig ist uns dabei, dass das System lebendig bleibt und immer wieder weiterentwickelt wird. Insbesondere für die Pflegefamilien sollen neue Bedarfserhebungs- und Evaluationsinstrumente entwickelt werden. Doch wichtig bleibt, dass Qualität in der Jugendhilfe nicht nur über Verfahren und Methoden zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung sichergestellt werden kann, sondern diese wird vor allem durch das Engagement und die Haltung der Menschen bestimmt, die im Pflegekinderdienst tätig sind. Dazu gehört die Bereitschaft sich auf die Beziehungen zu Kindern und Familien einzulassen und diesen authentisch und mit Achtung und Respekt zu begegnen.